Extrakonzert / Benefizkonzert

Sonntag 2. September 2012,  17 Uhr
Aula Pädagogische Maturitätsschule (PMS) Kreuzlingen

Ab 16: 00 Uhr kleine Konzertwirtschaft

Benefizkonzert zu Gunsten
Projekt Lemberg und Projekt ROKJ

Thérèse Mahler, Mezzosopran
Jasmin Haag, Klarinette

Jasmin Haag

Jasmin Haag

Am Klavier:
Jonathan Floril
Anna Vaahtoranta

Werke von Chopin, Brahms, Bernstein, Poulenc

HERZLICHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG:
Willi Studer AG Thurgauer Kantonalbank , Ellenbroek – Hugentobler AG, Auto Lang AG,  Rausch AG und Kunststoffpackungen AG

Thérèse Mahler

Die Schweizer Mezzosopranistin, Thérèse Mahler,  ist in Konstanz geboren. Bereits als Schülerin am Gymnasium begann sie ihr Gesangsstudium an der Hochschule der Künste in Bern. Als Stipendiantin der Jakob—Zindel, der Lilli und Willy Schuler Stiftung und der Fritz Gerber Stiftung setzte sie ihr Studium an der Manhattan School of Music in New York City fort, in den Gesangsklassen von Cynthia Hoffmann und Maitland Peters, und schloss es 2009 in New York ab.

Während des Studiums nahm sie auch an einem jahrelangen Opernworkshop unter der Leitung von Mignon Dunn teil (ehem. Sängerin an der Metropolitan Opera). Des weiteren hat Thérèse Mahler ihre Gesangsausbildung durch Meisterklassen erweitert, u.a. bei Montserrat Caballé, Anna Reynolds, Nico Castel und Enza Ferrari (Korrepetitorin von Maria Callas und Guiseppe di Stefano).

Thérèse Mahler widmet sich leidenschaftlich der Kunst des romantischen Liedes. In ihren Konzerttourneen in Nordamerika und Europa erhielt sie internationale Anerkennung für ihre nuancenreiche und ausdrucksvollen Liederinterpretationen.

Thérèse Mahler

Thérèse Mahler

Jonathan Floril

Als Träger des 1. Preises des 2008 Frederyk Chopin Klavier-Wettbewerbs in New York City, hat der ecuadorianisch-spanische Pianist einen weltweiten Ruf als begnadeter Chopin Interpret erworben. Das Duo Mahler – Floril konzertiert seit 5 Jahren zusammen, und ist kürzlich von New York nach Wien umgezogen

Jasmin Haag

In Kreuzlingen als Tochter eines Instrumentenbauers geboren, wuchs Jasmin Haag mit Musik auf. Sie absolvierte ihre Ausbildung an der Musikhochschule Zürich und am Conservatoire de musique de Genève bei Thomas Friedli mit Abschluss eines Orchester- und Lehrdiploms. Weitere Studien führten sie nach Helsinki an die Sibelius Academy wo sie einen Master mit einstimmiger Höchstauszeichnung abschloss. Sie folgte der Einladung des renommierten Klarinettenpädagogen Yehuda Gilad in Los Angeles, um bei ihm ihre künsterlischen Fertigkeiten zu perfetkionieren.

Jasmin Haag ist eine aktive Orchestermusikerin und wirkte u.a. in Orchestern wie dem Orchestre de la Suisse Romande, Finnish Radio Symphony Orchestra, Tapiola Sinfonietta, Tampere Philharmonic unter namhaften Dirigenten wie Sakari Oramo, Leif Segerstam, Hugh Wolff und anderen. Als begeisterte und vielseitige Kammermusikerin arbeitete sie mit bekannten Musikern zusammen und trat in Europa, Costa Rica und Amerika auf. Solistisch trat sie in der Schweiz und Finnland auf.

Jasmin erhielt mehrere Prämierungen und Auszeichnungen und wurde von diversen Stiftungen unterstützt. 2011 erhielt sie einen Förderbeitrag der Rotary Stiftung Jakob – Zindel sowie der Lilly und Willi Schuler Stiftung für ein Aufbaustudium bei Yehuda Gilad.

Anna Vaahtoranta

Die finnische Pianistin Anna Vaahtoranta tritt regelmäßig als Solistin, Kammermusikerin und Liedpianistin auf. Sie spielte in Finnland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Frankreich und Deutschland.

Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Sibelius-Akademie in Helsinki und an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover mit Höchstauszeichnung und ist inzwischen mehrfache Preisträgerin.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Projekt ROKJ

Rotary und Inner Wheel für Kinder und Jugendliche

Gemäss einer Studie leben im Thurgau rund 6000 Kinder und Jugendliche in wirtschaftlich unterversorgten Verhältnissen, rund ein Drittel der entsprechenden Eltern bezieht Sozialhilfe. Kinderarmut ist also eine Tatsache in unserer Gesellschaft und mitverantwortlich für fehlende Möglichkeiten zur Entwicklung ihrer Potenziale. In den letzten 3 ½ Jahren konnte ROKJ mehr als 500 Gesuche für die Unterstützung von wirtschaftlich und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen bewilligen. Es handelt sich dabei um Gesuche für Schullager, Musik- und Nachhilfe-Unterricht, Zahnarztbesuche etc. Mit beratender Unterstützung durch Fachleute des Sozialwesens werden auf kurzen Wegen Entscheide zur Gewährung finanzieller Mittel gefällt. Am Projekt ROKJ sind verschiedene Rotary Clubs im Thurgau beteiligt, inzwischen auch solche in anderen Kantonen und von Inner Wheel.

Projekt Lemberg

In den letzten neun Jahren konnte eine beachtliche Zahl von Projekten verwirklicht werden. Kinder- und Schulheime konnten mit rund 400 Betten und Matratzen ausgerüstet werden. Für das Betreuungs-Projekt „Straßenkinder“ in Lemberg wurde ein Kleintransporter beschafft. Seit 2004 werden Ferienlager von cerebral behinderten Kindern und Seminare für deren Eltern unterstützt. Ausserdem werden Schulen mit Unterrichtsmitteln und notwendiger Infrastruktur ausgestattet. Die Projekte in Lemberg sind außerordentlich erfolgreich. Gründe dafür liegen darin, dass es sich jeweils um inhaltlich klar definierte und zeitlich limitierte Aktionen handelt, Reporting und Controlling sicher gestellt sind und wir uns auf engagierte Vertrauens-personen in Lemberg verlassen können. Dieses Projekt wird heute von den Rotary Clubs Kreuzlingen-Konstanz und Kreuzlingen, vormals auch Weinfelden durchgeführt.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Programm

Fryderyk Chopin  (1810-1849) Grande Valse Brillante in As-Dur, Op. 34/1

Fryderyk Chopin/Pauline Viardot (1821-1910)
10 Mazurken (Transkription von P. Viardot nach F. Chopin)

– Seize ans (Mazurka Nr. 31 – As-Dur Op. 50/2)
– Aime-moi (Mazurka Nr. 23 – D-Dur Op. 33/2)
– Pleinte d’amour (Mazurka Nr. 1 – fis-moll Op. 6/1)
– Coquette (Mazurka Nr. 5 – B-Dur Op. 7/1)
– L’oiselet (Mazurka Nr. 47 – a-moll Op. 68/2)

Polonaise Héroïque in As-Dur, Op. 53

– La fête (Mazurka Nr. 4 – es-moll Op. 6/4)
– Faible coeur (Mazurka Nr. 7 – f-moll Op. 7/3)
– La jeune fille (Mazurka Nr. 15 – C-Dur Op. 24/2)
– Berceuse (Mazurka Nr. 24 – C-Dur Op. 33/3)
– La danse (Mazurka Nr. 30 – G-Dur Op. 50/1)

———Pause——-

Johannes Brahms (1833- 1897)
Sonate für Klarinette und Klavier Es-Dur op.120/2
Allegro amabile
Allegro appassionato
Andante con moto – Allegro

Leonard Bernstein (1918-1990)
Sonate für Klarinette und Klavier (komp. 1941/42)
Grazioso
Andantino – Vivace e leggiero

Francis Poulenc (1899-1963)
Sonate für Klarinette und Klavier op.184 (komp. 1962)
Allegro tristamente
Romanza
Allegro con fuoco

Vorverkauf
Kreuzlingen Tourismus, Sonnenstr. 4, Kreuzlingen
Tel. + 41 (0) 71 672 38 40

Preise
Vorverkauf:
25.-, Abendkasse 30.-, Schüler/Studenten 5.- CHF
20.-, Abendkasse 25.- €

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 11. August 2012 13:32
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Veranstaltungen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Zur Werkzeugleiste springen