4. Abonnementskonzert

Sonntag, 8. März 2015, 19 Uhr
Bachsaal Musikschule Kreuzlingen

Romantische Abendmusik

Mit dem Kammermusikensemble „tacchi alti“

Barbara Bossert, Flöte
Kathrin Bertschi, Harfe
Hannes Bärtschi, Viola

 solo-tacchialti-gross

Die Flötistin Barbara-Gabriella Bossert und die Harfenistin Kathrin Bertschi haben sich während ihres Studiums an der Musikhochschule in Luzern kennengelernt und gründeten vor elf Jahren das Ensemble tacchi alti. Seitdem haben sie Hunderte von Konzerten in der Schweiz und im Ausland gespielt.

tacchi alti ist ein hochstehendes Kammermusikensemble, welches aus der Kernbesetzung Flöte und Harfe besteht und je nach Projekt mit andern Instrumentalisten ergänzt wird. Ständiger Gast ist der ausgezeichnete Bratschist Hannes Bärtschi.

Das Ensemble zeichnet sich durch eine Flexibilität aus, die ihresgleichen sucht: Die Spannbreite reicht von Duoprogrammen in verschiedenen Besetzungen, über Trio und Quintettkonzerte bis hin zu kleinen Kammerorchesterformationen.

tacchi alti ist es wichtig, sich auch in der Programmgestaltung nicht auf einen Stil festzulegen: an den Konzerten werden spannende Programme mit ungehörtem Repertoire, unbekannte Kompositionen oder Ohrwürmer der klassischen Musikszene, traditionelle Werke der Klassik und Romantik sowie World Music-Programme aufgeführt.

 

PROGRAMM

Jacques Ibert (1890 – 1962)
entr’acte für Flöte und harfe

Edward Elgar (1875-1937)
chanson de nuit, chanson de matin für Flöte, Viola und harfe

Max Bruch (1838–1920)
Drei Stücke aus Op.83 für Flöte, Viola und Harfe

Carl Reinecke (1824–1910)
Undine für Flöte, Viola und Harfe

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Abendkasse: 35.– CHF | Schüler/Studenten 5.– CHF
Vorverkauf: 30.– CHF | Kreuzlingen Tourismus, Hauptstr.39, Kreuzlingen, Tel. +41 (0)71 672 3840

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Herzlichen Dank für die Unterstützung: Stadt Kreuzlingen

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

>> Programm als PDF
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 18. Februar 2015 11:29
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Zur Werkzeugleiste springen