2. Abonnementskonzert

Sonntag, 28. Sept. 2014, 17 Uhr
Klosterkirche Münsterlingen

Vocalensemble und
Barockorchester Bacchanto

20 Jahre Jubiläum

bacchanto

Leitung Raphael Jud

Motetten von Jean-Philippe Rameau und
Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Abendkasse: 40.– CHF | Schüler/Studenten 5.– CHF
Vorverkauf: 35.– CHF | swidro Drogerie Heidegger im ceha, Hauptstr. 63, Kreuzlingen, Tel. +41 (0)71 672 20 90
Unnummerierte Plätze, für Abonnenten reserviert

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Herzlichen Dank für die Unterstützung: Stadt Kreuzlingen, www.thurgaukultur.ch, Alice Wartemann-Stiftung, Dr.Heinrich Mezger-Stiftung, Migros Kulturprozent, TKB Jubiläumsstiftung, Kultursee

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Sie gehören zu den Besten ihrer Zunft: Jean-Philippe Rameau und Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville. Ihre Werke sprühen von musikalischer Richesse. Beide wirkten während der Regierungszeit Louis XV., König von Frankreich und Navarra (1715-1774).

Die „Grand Motet“, eine neue Form geistlicher Musik, war auf Prachtentfaltung angelegt – eine „Musique du Roi“, nicht nur zur Ehre Gottes, sondern auch zum Ruhm des irdischen Pendants. Expressive, dramatische Werke einer glanzvollen Ära: „Dominus regnavit“ und „In exitu Israel“ von Mondonville, „Quam dilecta tabernacula“ von Rameau. Bacchanto musiziert zusammen mit einem hochkarätigen Instrumentalensemble.

Gemeinsam anspruchsvolle Musik aufführen: Aus diesem Wunsch entstand 1994 das Vokalensemble Bacchanto. Wo immer es auftritt, wird es gefeiert. Raphael Jud bringt die 24 Sängerinnen und Sänger nicht nur musikalisch in Höchstform, er überrascht auch gern mit Raritäten.

Im st. gallischen Altstätten geboren, dirigierte Raphael Jud schon als Gymnasiast „eigene“ Jugendchöre und studierte nach der Primarlehrerausbildung Klavier, Orgel und Gesang am Konservatorium Winterthur. 1987 erwarb er das Lehrdiplom in Klavier, 1990 mit Auszeichnung dasjenige in Gesang bei Ruth Binder, 1993 das Solistendiplom bei Kurt Widmer, 2003 das Diplom als Orchesterdirigent bei Johannes Schläfli. Neben seiner solistischen Tätigkeit, vorwiegend konzentriert auf Oratorien und Liederabende, unterrichtet Raphael Jud Sologesang an der Kantonsschule Baden und an der Musikakademie Basel.

Die Stimmen: Eugenio Abela, Esther Andersen, Hans-Martin Bossert, Simon Canonica, Samuel Conrad, Lena Dalle Grave, Franziska Däster, Ralf Eberhard, Marcel Fäh, Isabelle Flumm, Susanne Gadola, Thomas Kägi, Martin Liechti, Adelheid Madöry, Mariann Nauer, Vera Rademacher, Franziska Schläpfer, Susanne Schultz, Martin Sulzer, Bettina Vogt Storskogen, Brigitte Weidmann, Astrid Wimmer, Edward Yehenara.

>> Programmkarte zum Download (pdf)

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 22. September 2014 16:13
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Veranstaltungen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Zur Werkzeugleiste springen