Matinee mit dem Ensemble Cercoso

Sonntag, 17. Februar 2013, 11 Uhr
Stucksaal des Museums Rosenegg, Bärenstrasse 6, Kreuzlingen

Matinee mit dem Ensemble Cercoso

Gambini, Saint-Saëns, Bonis, Villa-Lobos, Poulenc, Loeillet

Claudia von Wartburg, Flöte
Corinne Sonderegger, Oboe
Franziska Weibel, Fagott
Jacqueline Ceriani, Klavier

Da der Hauptinitiator des Ensembles, der Kreuzlinger Gitarrist Olaf Köhler schwer verunfallt ist, soll dieses Konzert mit guten Gedanken an ihn trotzdem stattfinden, natürlich mit einem neuen Programm.

Giuseppe Gambini (1746–1829)
Trio in C-Dur Nr. 6 für Flöte, Oboe und Fagott
Allegro con grazia. Rondo allegretto.
Sonate für Flöte und Klavier

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
Sonate op.166 für Oboe und Klavier
Andantino. Allegretto. Molto allegro.

Mel Bonis (1858–1937)
Sonate für Flöte und Klavier
Adagio. Finale-Moderato.

Heitor Villa-Lobos (1887–1959)
Bachianas Brasileiras Nr. 6 für Flöte und Fagott

Francis Poulenc (1678–1741)
Trio für Klavier, Oboe und Fagott
I Presto. II Andante con moto. III Rondo.

Jean Baptiste Loeillet (1680-1730)
Triosonate D-Dur Opus 1 Nr.4
Flöte, Oboe und Basso continuo (Fagott, Klavier)

>> Programm als PDF

* * * * *

Eintritt frei. Anschliessend Apéro.
Wir bitten um eine grosszügige Kollekte.

Eine Veranstaltung der GML in Zusammenarbeit mit dem Museum Rosenegg

* * * * *

Eintritt frei. Grosszügige Kollekte für die hohen Unkosten! Anschliessend Apéro.

Veranstaltung der GML in Zusammenarbeit mit dem Museum Rosenegg

* * * * *

Claudia von Wartburg

Die Flötistin Claudia von Wartburg ist in der Nähe von Basel aufgewachsen. Sie studierte bei Felix Renggli in Basel, Philippe Racine und Janek Rosset in Zürich, wo sie das Konzert-und Orchesterdiplom erfolgreich erlangte. Neben einem einjährigen Praktikum beim Sinfonieorchester Biel-Solothurn, konnte sie u.a. beim Kammerorchester Basel und dem Sinfonischen Orchester Zürich wertvolle Orchestererfahrung sammeln. Ihre Ausbildung vervollständigte sie bei namhaften Flötisten wie Aurèle Nicolet, Emmanuel Pahud und Wolfgang Schulz.

Ihre besondere Leidenschaft gilt dem Konzertpiccolo und den Werken wenig bekannter Komponistinnen. Regelmässige Auftritte als Solistin und Kammermusikerin bestätigen ihre Vielseitigkeit als Flötistin. Zurzeit ist Claudia von Wartburg Soloflötistin des Consortium Musicum Zürich und unterrichtet Querflöte an der Kantonsschule Hohe Promenade in Zürich.

Franziska Weibel

Studium an der Musik-hochschule Winterthur-Zürich bei Prof. Janos Meszaros  (Orchester-Lehrdiplom, Konzertreifediplom und Solistendiplom). Daneben ergänzende Studien mit Werner Seltmann, Frantisek Hermann, Milan Turkovic, Klaus Thunemann, Aurèle Nicolet, Karl Leistner und Alberto Grazzi{ Barockfagott}.

Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. Jurymitglied im In-und Ausland. Heute ist sie als freischaffende Musikerin tätig; Zuzügerin diverser Orchester, Mitglied mehrerer Kammermusikgruppen und Pädagogin.

Als Solistin trat sie unter anderem mit dem Musik-kollegium Winterthur, der Tiroler Kammerphiharmonie, den Festival Strings Luzern, dem ZKO und dem Tonhalle Orchester Zürich auf. Mitwirkung an mehreren Festivals, sowie Rezitals im In-und Ausland.

Jacqueline Ceriani -Stolp

Geboren in Rotterdam , Niederlande.Mit 11 Jahren Klavierunterricht bei L. Leertauwer-Lepiet und später am Konservatorium bei Bart Berman. Klavierstudium am Konservatorium Zürich bei Hans E.Steinbrecher mit Abschluss Lehrdiplom.

Weiterbildung in Wien bei Prof. Alfred Kremela und Studium an der Musikakdemie Basel in der Konzertklasse Rolf Mäser mit Abschluss Konzertdiplom. Nebst Lehrtätigkeit, Mitwirkung in Kammermusikensembles und Liedbegleitung.

Corinne Sonderegger- Adler

Corinne Sonderegger- Adler ist in Bem aufgewachsen. Sie studierte in Zürich, Winterthur und Lausanne u.a. bei Louise Pellerin Oboe. Sie beendete ihre Konzertausbildung mit dem „Premier Prix de Virtuosité“.

Viele internationale Auftritte als freie Solistin und Kammermusikerin; dazu rege Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Kloten- Bassersdorf- Lufingen.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 3. Februar 2013 9:54
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Veranstaltungen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Zur Werkzeugleiste springen